Kategorien

Ab einem Mindestbestellwert in Höhe von 200 EUR

Versandkostenfrei innerhalb Deutschland
 

AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

| mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Letzte Aktualisierung 01.09.2016

 

Der Onlineshop RAMARAMA sowie alle in ihm enthaltenen Inhalte und Materialien sind Eigentum der Firma MSP Sp. z o.o. mit Sitz in Warszawa, Al. Solidarności 115/2, 00-140 Warszawa. Das Unternehmen ist in das Landesgerichtsregister unter der Nummer 0000251172 beim Amtsgericht für die Hauptstadt Warszawa in Warszawa, XII. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters, eingetragen. Die Firma besitzt die Steueridentifikationsnummer NIP: 7010007786.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschreiben die Rechte und Pflichten der Kunden wie auch die Rechte und Pflichten des Verkäufers, der den Onlineshop RAMARAMA unter der Adresse www.ramarama.pl verwaltet und betreibt.

 

I. Technische Bedingungen für die Nutzung des Shops RAMARAMA.
1. Um den Shop RAMARAMA zu nutzen, sollte der Kunde besitzen:
• Gerät zur Datenübermittlung;
• Internetzugang;
• E-Mail-Adresse.

2. Der Shop RAMARAMA erhebt in Cookies enthaltene Informationen. Dabei handelt es sich um Textdateien, die keinerlei personenbezogene Daten speichern, sondern anonym benutzt werden, um das tatsächliche Interesse an der Website des Shops festzustellen. Die Cookies dienen dem Informationsaustausch zwischen dem Shop und dem Nutzer. Das erleichtert wesentlich die Anpassung des Angebots an die Erwartungen und Vorlieben jedes Shop-Nutzers. Der Kunde entscheidet über die Verwendung von Cookies. Die Standardeinstellungen eines Browsers lassen oft die Möglichkeit zu, diese Dateien auf dem Endgerät des Kunden zu installieren. Dieser kann jedoch jederzeit diese Einstellungen ändern.

3. Der Shop teilt mit, dass die Deaktivierung der Möglichkeit, Cookies zu nutzen, durch den Kunden die im Shop verfügbaren Funktionen beeinträchtigen kann.


II. Registrierung und Anmeldung

1. Der Kunde nimmt eine Registrierung vor, um ein „Kundenkonto“ einzurichten. Dabei gibt er an: Login, E-Mail-Adresse, Kennwort sowie Vor- und Nachname, Telefonnummer und Adresse mit Hilfe eines Formulars. Der Kunde hat die Möglichkeit, die für die Ausstellung von USt.-Rechnungen notwendigen Daten einzugeben.

2. Das beim Anmelden zur Nutzung des Shops angegebene Kennwort kann aus Buchstaben, Ziffern und/oder Sonderzeichen bestehen. Das Kennwort wird für jeden Nutzer individuell festgelegt. Das Kennwort kann man auf der Website durch die Eingabe der E-Mail-Adresse sowie des neuen Kennworts ändern.

3. Die Einrichtung eines „Kundenkontos“ ist kostenlos.

4. Durch die Akzeptierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gibt der Kunde eine Erklärung folgenden Inhalts ab:
• Ich nehme die Leistungen des Shops freiwillig in Anspruch;
• die im Formular enthaltenen Daten sind wahrheitsgemäß.

5. Der Kunde darf sein Kennwort für den Zugang zu seinem Konto im Onlineshop nicht dritten Personen mitteilen.

6. Nach der Registrierung wird dem Kunden an die angegebene E-Mail-Adresse ein Aktivierungslink zur Internetseite des Kontos übermittelt.

7. Die Aktivierung ermöglicht eine Anmeldung im System.

8. Der Kunde darf ohne vorherige Zustimmung einer befugten Person Inhalte, Fotos und Logos nicht kopieren, modifizieren und verbreiten.


III. Vertrag

1. Der Verkauf erfolgt per Internet in Form eines Fernabsatzvertrags zwischen dem Besteller, im Folgenden Käufer genannt, und dem Onlineshop RAMARAMA, im Folgenden Verkäufer genannt. Bestellungen kann man ganztätig und ganzjährig abgeben. Werktags nach 17.00 Uhr, samstags sowie sonn- und feiertags abgegebene Bestellungen werden am folgenden Werktag bearbeitet.

2. Bestellungen werden über das Bestellformular auf der Shop-Website, per E-Mail oder telefonisch entgegengenommen. Sämtliche Fragen, die Ihre Bestellungen betreffen, richten Sie bitte per E-Mail an biuro@ramarama.pl. Telefonisch erreichen Sie uns unter der Nummer +48 608 179 936.

3. Die Bestätigung der Bestellung des Käufers ist gleichbedeutend mit dem Abschluss eines Vertrags zwischen dem Verkäufer und dem Käufer. Die Speicherung, Sicherung und Bereitstellung der wesentlichen Bestimmungen des geschlossenen Vertrags erfolgt durch die Übersendung einer Bestätigung der abgegebenen Bestellung per E-Mail.

4. Der Kaufvertrag über die Waren wird gemäß polnischem Recht und in polnischer Sprache geschlossen.

 

IV. Preise und Versandkosten

1. Alle im Onlineshop enthaltenen Angebote bilden nur eine an den Kunden gerichtete Aufforderung, ein entsprechendes Angebot zum Kauf und Vertragsschluss abzugeben.

2. Die Preise der auf der Galerie-Website angebotenen Artikel sind in PLN angegeben und verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Der Preis eines Produkts enthält vor seiner Markierung mit der Schaltfläche „in den Warenkorb legen” weder Versandkosten noch andere zusätzliche Gebühren. Die Kosten für Versand und Zahlungsvornahme werden der Summe der bestellten Produkte hinzugerechnet. Der Kunde wird vor der Abgabe einer Bestellung über zusätzliche Kosten, z. B. im Zusammenhang mit der Verpackung, informiert.

3. Der abschließende Preis, der für Shop und Kunden verbindlich ist, ist der auf der Shop-Website vor der Abgabe der Bestellung durch den Kunden angegebene Produktpreis zuzüglich aller Kosten, die im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung anfallen.

4. Eine Information über den Gesamtwert der Bestellung (einschließlich Versandkosten, Kosten für vorgenommene Zahlungen) wird vor der Wahl der Option „Ich bestelle – Transaktion mit Zahlungspflicht“ bereitgestellt und in einer unverzüglich an die vom Kunden angegebene Adresse übermittelten E-Mail bestätigt.


V. Bestellung und Kauf

1. Für die Ausführung einer Bestellung ist es notwendig, die Kontaktdaten sowie die Lieferadresse (Vor- und Nachname, Straße, Postleitzahl, Stadt, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) anzugeben.

2. Die Daten des Käufers werden von den Datenschutzbestimmungen geschützt, die auf der Shop-Website einsehbar sind und einen integralen Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden.

3. Im Falle der Angabe unwahrer, unvollständiger oder fehlerhafter Daten versucht der Verkäufer, sich mit dem Käufer per E-Mail oder telefonisch in Verbindung zu setzen, um diese zu ergänzen oder zu berichtigen. Falls kein Kontakt hergestellt werden kann, kann der Verkäufer vom Kaufvertrag zurücktreten.

4. Eine vom Käufer abgegebene Bestellung wird vom Verkäufer per E-Mail unter Angabe detaillierter Hinweise für die Zahlung bestätigt.

5. Die dem Kunden übersandte Bestätigung der Bestellung enthält:
• Daten des Shops, unter anderem genaue Korrespondenzadresse, E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer• Produktbeschreibung (z. B. Anzahl, Farbe, Abmessungen)
• Stück- und Gesamtpreis aller Produkte
• Bestellpreis = Gesamtpreis der Produkte + Kosten der Vertragserfüllung, u. a. für Zahlung und Lieferung
• Zahlungsweise
• Information über das Recht zum Vertragsrücktritt ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen
• Information über das Gewährleistungsrecht

6.
Als Verwendungszweck der Überweisung für die Bestellung ist die entsprechende BESTELLNUMMER anzugeben, die wir in der E-Mail mitteilen, mit der wir den Eingang der Bestellung bestätigen.

7. Falls eine Kontaktaufnahme nicht möglich ist und die Zahlung für die Bestellung innerhalb von zehn Tagen seit ihrer Abgabe ausbleibt, wird die Bestellung aus der Datenbank des Shops gelöscht.

8. Eine Bestellung wird ausgeführt:

a) im Falle einer Zahlung per Kreditkarte oder mit Hilfe eines der auf der Website verfügbaren Zahlungssysteme nach der Bestätigung der Zahlung durch das Zahlungssystem płatności.pl oder dotpay.pl.

b) im Falle von per Überweisung bezahlten Bestellungen nach Feststellung der Gutschrift auf dem Bankkonto.

c) Im Falle einer Zahlung bei Abnahme wird die Bestellung gemäß den in Punkt 9 beschriebenen Regelungen ausgeführt.

9. Die Annahme der Bestellung und das Versanddatum werden innerhalb von zwei Werktagen nach Abgabe der Bestellung per E-Mail bestätigt.

10. Falls die Ware nicht auf Lager ist, wird der Termin für die Ausführung der Bestellung individuell mit dem Käufer vereinbart. In einer solchen Situation ist der Käufer berechtigt, die Bestellung zu annullieren oder zu ändern. Der Käufer kann den Wunsch äußern, dass die Bestellung vom Verkäufer zu einem späteren Zeitpunkt ausgeführt wird, z. B. nach der Verfügbarkeit des Artikels in der Galerie.

VI. Lieferung

1. Die maximale Lieferzeit beträgt 14 Tage, sofern die jeweilige Ware im Lager verfügbar ist. In den übrigen Fällen wird die Lieferfrist mit dem Abnehmer individuell vereinbart. Im Falle einer Überschreitung der im vorherigen Satz genannten Frist ist der Verbraucher berechtigt, dem Verkäufer eine zusätzliche Frist zu setzen. Wenn die Ware weiterhin nicht übergeben wird, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten.

2. Lieferungen erfolgen werktags, also von Montag bis Freitag. An Wochenenden und arbeitsfreien Tagen werden keine Lieferungen ausgeführt.

3. Der Verkäufer haftet für die Gefahr eines zufälligen Verlustes oder einer Beschädigung der Ware bis zu dem Zeitpunkt, in dem der Verbraucher diese erhält, es sei denn, dass der Verbraucher eine andere Lieferform als die vom Verkäufer angebotenen Lieferungen gewählt hat.

4. Der Käufer hat im Zeitpunkt des Empfangs der Sendung die Möglichkeit, die Ware zu überprüfen und im Falle irgendeines Schadens in Anwesenheit des Lieferanten ein Protokoll anzufertigen. Die Anfertigung des Protokolls ist keine Bedingung für eine Reklamation oder die Ausübung des Rechts zum Vertragsrücktritt.


5. Die bestellten Gegenstände werden dem Käufer mit Hilfe eines Kurierunternehmens oder der Polnischen Post gemäß der vom Käufer gewählten und in der Bestellung angegebenen Form der Warenlieferung zugestellt. Der Bestellung werden die Versandkosten hinzugerechnet, die der Käufer trägt.

6. Die vom Shop RAMARAMA verkauften und gelieferten Waren sind frei von Mängeln.

7. Die Lieferung der Waren ist auf das Hoheitsgebiet der Republik Polen sowie aller der Europäischen Union angehörenden Länder beschränkt.


VII. Gewährleistungsanspruch des Verbrauchers

1. Die im Shop RAMARAMA angebotenen Produkte werden von einer 24-monatigen Haftung des Verkäufers für eine Unvereinbarkeit der Ware mit dem Vertrag erfasst. Wenn der Verbraucher seinen Gewährleistungsanspruch beim Verkäufer innerhalb von 12 Monaten seit Zustellung des Produkts geltend gemacht hat, gilt der Mangel des Produkts als bereits im Zeitpunkt seiner Herausgabe vorhanden.

2. Eine Reklamation auf der Grundlage der Haftung des Verkäufers für eine Unvereinbarkeit der Ware mit dem Vertrag sollte u. a. übermittelt werden:
• durch Versand einer E-Mail an die Adresse biuro@ramarama.pl;
• per Brief an die Adresse RAMARAMA, ul. Sołtysowska 12G/22, 31-589 Kraków;
• per Anruf unter der Nummer +48 608 179 936.

3. In der Reklamation sollten eine genaue Beschreibung der Art der Unvereinbarkeit sowie das Datum ihres Auftretens enthalten sein. Außerdem sollten das Verlangen des Verbrauchers, die Bestellnummer sowie die Kontaktdaten angegeben sein, was das Reklamationsverfahren erleichtert.

4. Der Shop prüft Reklamationen unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen seit dem Tag des Erhalts der vom Kunden versandten Reklamation.

5. Im Falle einer ausbleibenden Information über die Form der Reklamationsbearbeitung innerhalb der in Punkt 4 genannten Frist gilt die Reklamation des Kunden als begründet.

6. Im Falle einer begründeten Reklamation kann der Kunde verlangen, dass das Produkt in den vertragsgemäßen Zustand versetzt, eine unentgeltliche Reparatur vorgenommen, das Produkt gegen ein neues ausgetauscht oder der Preis gemindert wird. Zudem besteht die Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten. Der Shop erstattet dem Kunden den Gegenwert des Preises für die gesamte vorgenommene Transaktion.

7. Die Antwort auf eine Reklamation wird an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse bzw. Korrespondenzadresse versandt.


VIII. Recht zum Vertragsrücktritt

Der vorliegende Abschnitt betrifft Shop-Nutzer, die Verbraucher sind.

1. Ein Verbraucher kann ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten, indem er innerhalb von 14 Tagen seit der Zustellung des Produkts eine entsprechende Erklärung in beliebiger Form abgibt oder, ohne eine schriftliche Erklärung zu verfassen, das Produkt ganz einfach zurücksendet. Zur Wahrung der oben genannten Frist genügt die Übersendung der Erklärung bzw. des Produkts vor ihrem Ablauf an die Adresse RAMARAMA, ul. Sołtysowska 12G/22, 31-589 Kraków, Telefon +48 608 179 936, oder per E-Mail an biuro@ramarama.pl.

2. Der Verbraucher bringt seinen Willen, vom Vertrag zurücktreten zu wollen, auch durch die Rücksendung der Ware zum Ausdruck. Dabei hält er die in Punkt 1 dieses Abschnitts beschriebene Verfahrensweise ein.

3. Im Falle des Rücktritts von einem Fernabsatzvertrag gilt der Vertrag als nicht geschlossen. Das, was die Parteien geleistet haben, wird in einem unveränderten Zustand zurückgegeben. Die Rückgabe sollte unverzüglich, und zwar innerhalb von 14 Tagen, erfolgen. Die gekaufte Ware ist an die Adresse RAMARAMA, ul. Sołtysowska 12G/22, 31-589 Kraków, zurückzusenden.


4. Die unmittelbaren Kosten für die Rücklieferung der Ware im Zusammenhang mit der Ausübung seines Rechts trägt der Käufer, es sei denn, dass sich der Shop einverstanden erklärt hat, diese zu übernehmen, oder den Verbraucher nicht über sein Recht zum Vertragsrücktritt informiert hat.

5. Die Kosten für die Übersendung der Ware werden vom Shop erstattet. Wenn der Verbraucher jedoch eine andere als die billigste und gewöhnlich vom Verkäufer angebotene Lieferungsweise gewählt hat, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, dem Verbraucher die von diesem aufgewendeten Zusatzkosten zu erstatten.

6. Im Falle eines Vertragsrücktritts des Kunden erstattet der Shop den Produktpreis innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Erklärung des Verbrauchers. Die Erstattung erfolgt auf das vom Verbraucher angegebene Bankkonto. Der Shop stellt eine schriftliche Bescheinigung über die Erstattung der Leistung aus.

7. Der Verbraucher ist verpflichtet, die Ware innerhalb von 14 Tagen seit dem Tag, an dem er vom Vertrag zurückgetreten ist, zurückzugeben, es sei denn, dass der Unternehmer vorgeschlagen hat, die Sache selbst abzuholen. Zur Wahrung der Frist genügt die Rücksendung der Ware vor ihrem Ablauf.

8. Der Verbraucher hat kein Recht zum Rücktritt von einem Fernabsatzvertrag im Falle von Leistungen mit vom Verbraucher in der von ihm abgegebenen Bestellung beschriebenen Eigenschaften, eng mit seiner Person verbundenen Leistungen oder Leistungen, die ausdrücklich auf den individuellen Bedarf des Verbrauchers zugeschnitten sind.


IX. Sonstiges

1. Der Kunde hat die Möglichkeit, den Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzusehen, auf sein Gerät downzuloaden sowie das Dokument auszudrucken.

2. Der Shop nimmt Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus wichtigem Grund vor. Zuvor informiert er die Kunden durch die Veröffentlichung des neugefassten Textes der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Shop-Website sowie durch die Übermittlung ihres Inhalts an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Die geänderten oder modifizierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben verbindliche Wirkung, nachdem die übrigen rechtlich vorgesehenen Bedingungen erfüllt worden sind, nur für die Rechtsverhältnisse, die nach Inkrafttreten der Änderungen oder Modifikationen begründet worden sind.

3. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden in keiner Weise die von Kunden erworbenen Rechte beeinträchtigen, die vor dem Inkrafttreten dieser Änderungen den Shop genutzt haben.